GEDOK KÖLN

GEDOK KÖLN

Als regionale Gliederung des bundesweiten GEDOK-Verbandes steht die GEDOK KÖLN für eine hohe Qualität der künstlerischen Arbeit ihrer Mitglieder. Als zentrale Aufgabe hat sie sich zum Ziel gesetzt, die besonderen Lebens- und Arbeitssituationen von Künstlerinnen zu verbessern und ihre Werke und Leistungen in die Öffentlichkeit zu bringen. Durch ihre lebendige Kulturarbeit hat sich die GEDOK […]

Mehr lesen →

Geschichte

Die GEDOK KÖLN wurde 1929 in Anwesenheit von Ida Dehmel gegründet.Erste Vorsitzende war Alice NevenDuMont, die zusammen mit Else Falk vom „Verband Kölner Frauenvereine“ (heute AKF Köln) Initiatorin für die Gründung des Vereins war. Die GEDOK KÖLN entwickelte von Beginn an außerordentliche Aktivitäten. Der Jahresbericht von 1932 hält fest: eine große Ausstellung im Gürzenich, eine […]

Mehr lesen →

Aufnahme

Mitglied in der GEDOK können Künstlerinnen oder Kunstförderinnen/ Kunstförderer werden. Voraussetzung für die Mitgliedschaft als Künstlerin ist in der Regel ein abgeschlossenes künstlerisches Hochschulstudium. Über die Neuaufnahme von Künstlerinnen aller Sparten entscheidet eine unabhängige Jury. Jurierungen für die Fachbereiche Bildende und Angewandte Kunst/Design sowie Musik finden in der Regel einmal im Jahr statt. Alle Anträge […]

Mehr lesen →

Vorstand und Fachbeirat

Die Leitung der GEDOK KÖLN obliegt einem gewählten Vorstand, den gewählten Fachbeirätinnen sowie einer Schatzmeisterin. 1. Vorsitzende: Maria Wrede 2. Vorsitzende: N.N. 3. Vorsitzende: Iris Hoppe Schriftführerin: Angelika Wittek Schatzmeisterin: Christel Tomson   Fachbeirätin für Angewandte Kunst/Design: NN Fachbeirätin für Bildende Kunst: Dr. Gudrun Pamme-Vogelsang, Hanna Styrie Fachbeirätin für Darstellende Kunst/Tanz: Bettina Dorn Fachbeirätin für […]

Mehr lesen →

Veröffentlichungen

Diese Veröffentlichungen sind über unsere Geschäftsstelle zu erwerben: „BEGEGNUNGEN“ Katalog zur Ausstellung „Begegnungen2“ der GEDOK KÖLN, 2013 ISBN 978-3-942139-58-8 „BRANDSCHATZ“ Eine Anthologie des Fachbereichs Literatur der GEDOK KÖLN, finanziell gefördert von Venator & Hanstein „GesichtZeigen“, – Positionen zeitgenössischer Künstlerinnen zum Portrait, Katalog zur Ausstellung, 2011 ISBN 978-3-940757-17-3 „Scharf am Ball“, Ausstellung, Gemeinschaftsprojekt zu 80 Jahre […]

Mehr lesen →

Bundesverband GEDOK

Die GEDOK e.V. wurde 1926 in Hamburg von Ida Dehmel gegründet und ist der größte interdisziplinäre Künstlerinnenverband Deutschlands.Die Kurzform GEDOK stand zunächst für „Gemeinschaft Deutscher und Oestreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen“. Seit 1998 nennt sie sich „Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer“. Seit Beginn ihres Bestehens konzentrierte sich das frauenpolitische Interesse auf die Förderung von Künstlerinnen aller […]

Mehr lesen →