Veranstaltungen von unseren Mitgliedern


KUNST IM WEINBERG / KUNST IM PARK

01. Oktober 2022 (Sa) - 26. Februar 2023 (So)
Heyerberg in Koblenz-Güls

Das Projekt „Kunst im Weinberg“ bietet eine Kunstaustellung im öffentlichen Raum und ist von Oktober bis Februar 2023 auf dem Heyerberg in Koblenz-Güls zu sehen. Die Ausstellung erfährt in diesem Jahr erstmalig eine Ergänzung um den Standort Schloss Stolzenfels. Dort findet zeitgleich die Ausstellung „Kunst im Park“ statt.
Die Künstlerinnen und Künstler:
ISA STEINHÄUSER ◦ FRANZISKUS WENDELS ◦MIRCEA HANDABURA ◦ NINA MIDI ◦IRIS STEPHAN ◦ STEFANIE SCHMEINK ◦ JULIA BERLIN ◦ JOHANNA SARAH SCHLENK ◦ AREK GLEBOCKI◦ JAN SCHRÖDER ◦ PATRICIA HELL ◦ BRUDER STEPHAN OPPERMANN
https://www.koblenzkultur.de/kunst-und-kulturaktionen-im-oeffentlichen-raum/kunst-im-weinberg/

Ausstellungsbeteiligung – Margret Sander

Bildende Kunst

06. November 2022 (So) - 19. Februar 2023 (So)
Museum Goch, Kastellstraße 9

BLICKFELDER – 35. Übersichtsausstellung des Westdeutschen Künstlerbundes e. V.
Eine Ausstellung im Museum Schloss Moyland und dem Museum Goch
Zentrale Eröffnung: 06. November 2022, um 11:30 Uhr im Museum Schloss Moyland
Weiter geht die Ausstellung im Museum Goch.
Finissage 19.02.2023

Öffnungszeiten: Di-Fr 10-17 Uhr / Sa-So 11-17 Uhr
An Feiertagen und Rosenmontag geschlossen.
Museum Goch, Kastellstraße 9, 47574 Goch
www.museum-goch.de

Ausstellung „Tempelminiatur 70“

Bildende Kunst

14. November 2022 (Mo) - 19. Februar 2023 (So) - 15:00 - 17:00 Uhr
KunstRaum DORISSA LEM Geisselstr. 56, Köln­-Ehrenfeld

Anlässlich ihres 70sten Geburtstags eröffnet Dorissa Lem am 13.11. die Ausstellung „Tempelminiatur 70“.
Die Eröffnung der Jubiläumsausstellung am 13. November gestaltet Dorissa Lem
gemeinsam mit Melitta Bubalo als Performance: Der Aufbau der Installation findet
vor Publikum statt. Melitta Bubalo improvisiert mit ihrer Stimme zu dieser Aktion.
Öffnungszeiten: mittwochs 16-­18 Uhr und nach Vereinbarung Tel. 01745397759
Hier die Einladung: lem

info@dorissalem­skulptur.de;
www.dorissalem­skulptur.de

DIGITAL | ANALOG „Was will der Künstler damit sagen?“

Bildende Kunst

27. November 2022 (So) - 29. Januar 2023 (So) - 11:00 - 12:00 Uhr
Museum BINARIUM | Hülshoff 28 | 44369 Dortmund

DIGITAL | ANALOG

„Was will der Künstler damit sagen?“. Mit dieser Fragestellung setzt sich die Meisterklasse Era Freidzon vom Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie (IBKK Bochum) auseinander.

Zwischen digitaler und analoger Welt entsteht ein Spannungsfeld, welches verschiedene künstlerische Interpretationen zeigt.
Das Projekt entstand in der Zusammenarbeit mit dem Gründer und Leiter des BINARIUM Museums Herrn Christian Ullenboom. Kuratiert wurde die Ausstellung von Dipl. Designerin Era Freidzon

Wer stellt aus: Studierende der Meisterklasse Era Freidzon am IBKK Bochum
Wo: BINARIUM | Hülshoff 28 | 44369 Dortmund

outside RHEINside – Kunst am Fluss

Bildende Kunst

03. Dezember 2022 (Sa) - 28. Februar 2023 (Di)
, Museum Boppard Kurfürstliche Burg, Burgplatz 2, 56154 Boppard am Rhein

12 KünstlerInnen mit großformatigen Drucken, Baum- und Toninstallationen, Großskulpturen und einer Landschaftsprojektion

Das neue Ausstellungsprojekt des Museum Boppard gemeinsam mit mehreren KünstlerInnen widmet sich seinem Umfeld und erstreckt sich mit großformatigen Drucken, Bauminstallationen sowie einer Toninstallation, Großskulpturen und einer Landschaftsprojektion, von der Kurfürstlichen Burg rheinaufwärts in die Grünanlagen des Rheinufers.
Auch Licht wird bei der in den Herbst- und Wintermonaten Dezember, Januar und Februar stattfindenden Freiluftausstellung eine Rolle spielen. Allerdings, geschuldet der Energiekrise, in wesentlich reduzierterer Form als ursprünglich geplant. Die komplette Lichtgestaltung der Burgfassade entfällt und sparsames LED-Licht sowie die Landschaftsprojektion werden zeitlich begrenzt eingesetzt.
Motiviert zu diesem Projekt haben das Museum und örtliche Künstler die bevorstehende BUGA 2029 im Rheintal. “outside RHEINside” ist als eine Art Experiment zu sehen und soll zugleich Möglichkeiten aufzeigen, wie Kunst zur Gestaltung und Aufwertung von Landschaftsprojekten beitragen kann.

Teilnehmende KünstlerInnen:

Klaus Maßem & Werner Müller / Peter Goehlen / Eva Enders / Jürgen Knubben /
Aloys Rump / Johanna Schlenk / Ulrich Schreiber / Isa Steinhäuser / Veldhues & Schumacher / Jürgen Waxweiler /

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag – 10.00 – 17.00 Uhr,
Samstag, Sonntag – 11.00 – 18.00 Uhr.

DruckWelten – Ausstellung der RAdiergruppe \“Samstagsdruck\“

Bildende Kunst

07. Januar 2023 (Sa) - 04. Februar 2023 (Sa) - 15:00 - 18:00 Uhr
BRÜNEO Artwork Spaces, Marie-Curie-Straße 3, 50321 Brühl

Ob mit feiner Radiernadel oder collagiertem Materialdruck, die Mitglieder der Radiergruppe „Samstagdruck“ experimentieren mit einer Vielzahl von Drucktechniken. Apollonia Harwarth überzeugt dabei mit viel Farbgefühl, surrealen Motiven und reduzierten Linien.

Geöffnet: Sa/So 15-18 h

„Flower Poems“ – Irmgard Esch

Bildende Kunst

11. Januar 2023 (Mi) - 28. März 2023 (Di) - 19:00 - 21:00 Uhr
Café mittendrin, Berliner Str. 944

Ausstellung im Café mittendrin Berliner Str. 944
Öffnungszeiten montags bis freitags von 9-12 und von 14-17 Uhr.

Ukrainische Elegien

Literatur

29. Januar 2023 (So) - 12:00 - 13:30 Uhr
Rittergut Orr in Orr

Der Förderverein Rittergut Orr e.V. lädt zur ersten Matinee in diesem Jahr ein.

Die Lyrikerin Dr. Patricia Falkenburg präsentiert Gedichte zu Musik von Bach, Caccini, Cimarosa u.a. des Trios „Ukrainische Elegia“ der aus Kiew stammenden Musikerinnen Oksana Dondyk (Sopran), Olexandra Syniakova (Flöten) und Yulia Sokolova (Klavier).
Alle drei Mitglieder des Ensembles lebten und arbeiteten in Kiew. Ihre künstlerischen Wege kreuzten sich bei verschiedenen Konzerten in ihrer Heimat. Näher kennengelernt haben sie sich in Deutschland. Die tragischen Ereignisse in der Ukraine und die damit einhergehende Flucht führte sie zusammen. „Deutschland gab uns Unterkunft, Ruhe und die Möglichkeit, das zu tun, was wir lieben. Dafür sind wir ewig dankbar.“ Die Musikerinnen leben in verschiedenen Städten von NRW – Borken, Wesel, Frechen – und treffen sich zum gemeinsamen Proben und Musizieren.