Musik


Opening Panel/ Eröffnungspanel

Musik

07. Juli 2022 (Do) - 17:00 - 19:00 Uhr

Resonance Dream – Digital Reception and Gender / : ResonanzTraum – Digitale Rezeption und Gender

with/mit: Alexandra Cárdenas, Tanja Ehmann, Marta Forsberg, Irene Kurka, Rosanna Lovell, Elo Masing, Diana McCarty, Melissa Taylor
Keynote: Ania Mauruschat
Moderation: Gina Emerson
in englischer Sprache / in English
17 Uhr – Studio C
Radialsystem Berlin

ORDO VIRTUTUM

Musik

16. Juli 2022 (Sa) - 21:30 - 22:30 Uhr

Das berühmte Mysterienspiel von Hildegard von Bingen mit Ars Choralis Coeln, Ltg. Maria Jonas im Monasteiro de Arouca (Portugal)
Weitere Aufführungen des Mysterienspiels:
17.07. um 15.00 – 16.00 Uhr im Monasteiro de Arouca (Portugal),
14.08. um 20.00 – 21.00 Uhr, Pauluskirche Bad Kreuznach,
27.08. um 19.30 – 20.30 Uhr, St. Helena, Rheindahlen

Château d‘Eau III

Musik

17. Juli 2022 (So) - 20:00 - 21:30 Uhr

INSULAE

Künstler*innen
multipol
Benjamin Grau x crystalline x komposition x live-elektronik
Lola Rubio x violine
feat.
SONAE x slow x komposition x live-elektronik
Marta Beauchamp X bühnenbild
Bertrand Blanchard x grafik design

Gemeinsam alleine wummernd.
Verbunden verstreut knallend.
Isoliert vereint summend.

multipol feiern ihr Debüt mit der Soundperformance INSULÆ feat. SONAE. Schwingungen zwischen elektronischer Komposition und experimentellem Ambient erheben sich in einer Bühne von Marta Beauchamp und Graphiken von Bertrand Blanchard.

LTS4 im Lichtturm Solingen
Lützowstraße 340
42653 Solingen

Château d‘Eau I -VI bespielt Transformationsprozesse im musikalischen, bildnerischen und performativen Raum.
Kuratiert von Verena Barié

Eintritt Frei
Um Anmeldung wird gebeten, unter info@lts4.org
Es gilt eine Maskenpflicht im Turm

CENTRE COURT FESTIVAL

Musik

27. Juli 2022 (Mi) - 30. Juli 2022 (Sa) - 16:00 - 22:00 Uhr

LTK4
CENTRE COURT FESTIVAL
für Klangbasierte Künste

LTK4 in Lutherturm, Lutherkirche und Atrium
Martin-Luther-Platz 2-4 · 50677 Köln
www.LTK4.de
kuratiert/programmiert von Rochus Aust & Verena Barié

LTK4, die permanente Heimat auditiver Kunstformate in Köln, hat durch die gesamte Pandemie hindurch die klangbasierten Künste real-physisch und öffentlich zugänglich produziert und präsentiert. Dies feiert LTK4 nun – wie schon im Juli 2020 und 2021 – mit dem CENTRE COURT FESTIVAL: 4 Tage Hören und Sehen auf (fast immer) heiligem Rasen.
Konzerte, unterschiedlichste Klang-Formate, Installationen, Installationsbespielungen, Filmen, Videoreihe und mehr.

Info unter LTK4.de

Chateau d’Eau IV

Musik

05. August 2022 (Fr) - 18:00 - 20:00 Uhr

Künstler*innen
Victor Gelling x musik x klangkunst
Friedrich Boell x medienkunst x bühne
Verena Barié x musik x komposition
LTK4Allstars x performance x musik

LTS4 im Lichtturm Solingen
Lützowstraße 340
42653 Solingen

Château d‘Eau I -VI bespielt Transformationsprozesse im musikalischen, bildnerischen und performativen Raum.
Kuratiert von Verena Barié

Eintritt Frei
Um Anmeldung wird gebeten, unter info@lts4.org
Es gilt eine Maskenpflicht im Turm.

TODAH – תוֹדה – LAUDATO SI

Musik

07. August 2022 (So) - 16:00 - 18:30 Uhr

Lieder des Dankes aus jüdischer und christlicher Tradition

Mit Chasan Jalda Rebling (Berlin) und Ars Choralis Coeln, Maria Jonas (Leitung)

„Todah“ ist ein interkulturelles-religiöses Projekt, das die Grenzen zwischen Judentum und Christentum musikalisch überschreitet, um ihre jeweiligen kulturellen Ursprünge zu erforschen. Wir entdecken Gemeinsames, ohne die Verschiedenheit der Wege aufzugeben. Im Zentrum steht der musikalische Dialog. Was wir alle miteinander teilen können, sind unsere musikalischen Wurzeln, die auf gemeinsame modale Ursprünge zurückgeführt werden können.
Hier beginnen wir unsere Entdeckungsreise. Thematisch widmen wir uns dabei in diesem Programm jüdischen Dank- und Lobliedern, den Piutim und den italienischen Laudengesängen, die in der Gefolgschaft des Hl. Franziskus entstanden sind und vor allem dessen Lobgesang „Laudato si“.
Vielleicht können wir ja mit unserem gemeinsamen Singen den religiösen Nachbarn ein Stück näher kommen?

Cundrîe la Surziere – Eine mittelalterliche Spurensuche

Musik

28. August 2022 (So) – 15:00 – 16:00 Uhr

in Utrecht, Nicolai Church, NIEDERLANDE Festival Oude Muziek: Beginn 15:00h mit ALA AUREA: Maria Jonas – Gesang Elisabeth Seitz – Hackbrett; Susanne Ansorg – Fidel Fabio Accurso – Laute, Flöte; Bassem Hawar – Djoze Spurensuche bei: Chrétien de Troyes (um 1140 – ca. 1190), Wolfram von Eschenbach (um 1160/80 – nach 1220) und Albert dem jüngeren […]

Mehr lesen →
Foto: Dominik Schneider

TOLLITE PORTAS

Musik

09. September 2022 (Fr) - 20:00 - 22:00 Uhr

Konzert zum 700jährigen Kirchweihfest aus den Beständen der Erzdiözesan -und Dombibliothek mit Ars Choralis Coeln, Ltg. Maria Jonas

zamus unlimited: Al Mutaqa

Musik

11. September 2022 (So) - 17:00 - 19:00 Uhr

Ein Zusammentreffen unter der Leitung von Sanstierce (Maria Jonas & Bassem Hawar) mit orientalischer, europäischer Musik, gesungen von Laien-Chören und Ars Choralis Coeln mit Nouruz.

OPEN CALL – Château d‘Eau V

Musik

01. Oktober 2022 (Sa) - 18:00 - 20:00 Uhr

für
Château d‘Eau V im LTS4 im Lichtturm Solingen

Eine intermediale Installation im Spannungsfeld zweier Orte des Geschehens.

Am 1. Oktober definieren von Kuratorin Verena Barié eingeladene Künstlerinnen und Künstler den Lichtturm Solingen als Sendeturm. Klangperformances mit Blockflöten, Synthesizern, Saxophon und Live-Elektronik treten in Dialog mit Nachrichten aus Radiosendungen.
Der Sendeturm steht dabei in regem Kontakt mit einer installativen Empfangsstation auf dem Vorplatz des Theater und Konzerthaus. Dort verarbeiten weitere Künstlerinnen und Künstler die Sendungen, vermischen sie mit eigenen klanglichen Informationen und übertragen diesen Kommentar sowohl auf das mit Lautsprechern bespielte Vorplatzareal als auch zurück an den Sender.
Ort:
Vorplatz des Theater und Konzerthaus und Lichtturm Solingen

Dort werden 2-3 Künstler*innen LTS4-Sendungen aufnehmen, das Audio auf das Areal des Vorplatzes projizieren und ihre eigenen künstlerischen Kommentare an den Sendeturm zurückschicken.
Gesucht werden:
Klang- , Radio- & Installationskünstler*innen, die den Theatervorplatz gestalten!
Bewerbungsfrist: 31. August 2022