Aktuelles

Mitgliederversammlung – GEDOK KÖLN

Aus dem Verein 22. Mai 2012

Anlässlich der Mitgliederversammlung der GEDOK KÖLN am 21.05.2012 fanden u.a. auch Wahlen für den Vorstand statt.
Wir begrüßen drei neue Mitglieder in unseren Reihen: Gabriele Drechsel, Prof.’ Dr. Marita Bombek und Corinna Rottschy.

Der Vorstand setzt sich nunmehr wie folgt zusammen:
1. Vorsitzende: Christel Tomson
2. Vorsitzende: Gabriele Drechsel
3. Vorsitzende: Dr. Ingrid Blom-Böer
Schriftführerin: Angelika Wittek
Schatzmeisterin: Nina Steinweg

Fachbeirätin für Angewandte Kunst: Anna-Elisabeth Connemann
Fachbeirätin für Bildende Kunst: Prof.’ Dr. Marita Bombek
Fachbeirätin für Literatur: PD‘ in Dr. Andrea Gutenberg
Fachbeirätin für Musik: Corinna Rottschy
Fachbeirätin für Darstellende Kunst/ Tanz: Maria Wrede
Fachbeirätin für Kunstförderinnen/Kunstförderer: Dr. Brigitte Wolff-Wintrich

Nachruf – Dr. Astrid Gehlhoff- Claes

Aus dem Verein 20. Mai 2012

Unsere Autorin Astrid Gehlhoff- Claes, seit 1964 Mitglied der GEDOK KÖLN, ist, wie wir erst jetzt erfahren haben, bereits am 01.12.2011 verstorben. Sie wuchs in Leverkusen auf, nach der Amtsenthebung ihres Vaters durch die Nationalsozialisten, zog die Familie nach Köln. Hier studierte sie an der Universität zu Köln Germanistik und Geschichte und promovierte 1953 mit […]

Mehr lesen →

Mitgliederversammlung 2012

Aus dem Verein 8. April 2012

Liebe Mitglieder der GEDOK KÖLN,

hiermit kündigen wir vorab an, dass die diesjährige Mitgliederversammlung am 21.05.2012 um 19:30 Uhr in der Handwerkskammer zu Köln, Heumarkt 12, stattfinden wird.
Zu den Einzelheiten erhalten Sie noch gesondert Nachricht.

Bekanntmachung des Vorstands

Aus dem Verein 15. Februar 2012

Liebe Mitglieder der GEDOK KÖLN,

in den vergangenen Wochen haben drei unserer Vorstandsmitglieder und eine langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterin ihren Rücktritt erklärt bzw. ihre Arbeit aus persönlichen Gründen niedergelegt.
Wir haben dies mit Bedauern zur Kenntnis genommen und respektieren die Entscheidungen.
Wir bedanken uns bei Brigitte Hellwig, MA (2. Vorsitzende), Gudrun Säuberlich-Spannagel, MA (Fachbeirätin Bildende Kunst), Prof.’ Dr. Ute Büchter- Römer (Fachbeirätin Musik) und Ute Tyrchan (Bildende Kunst/Büro) für ihre zum Teil langjährige Unterstützung, ihre Ideen und Mitarbeit und wünschen ihnen alles Gute.

Da wir satzungsgemäß eine Ersatzwahl aus den Mitgliedern des Vorstands vornehmen mussten, wird Angelika Wittek bis zur Mitgliederversammlung 2012 kommissarisch die Position der 2. Vorsitzenden übernehmen.

Wir freuen uns mit Ihnen gemeinsam unser Jubiläumsjahr im Herbst 2012 begehen zu können!

Der Vorstand GEDOK KÖLN

Internationaler Frauentag:

Aus dem Verein 8. Februar 2012

FRAUEN beREICHern – Mehr Cash in Frauentäsch Beginn: Donnerstag, 08. März 2012, 16:00 Uhr Veranstaltungsort: Historisches Rathaus, Rathausplatz, 50667 Köln Gemeinsame Veranstaltung der Kölner Frauenorganisationen Zum zweiten Mal setzt sich das Aktionsbündnis, eine Kooperation der Kölner Frauenorganisationen und frauenpolitischen Sprecherinnen, für die Belange von Frauen ein. Mit der Forderung „FRAUEN beREICHern – Mehr Cash in […]

Mehr lesen →

Nachruf – Dr. Grete Wehmeyer

Aus dem Verein 9. Januar 2012

Am 18. Oktober 2011 verstarb unser langjähriges Mitglied, die Pianistin und Musikwissenschaftlerin Grete Wehmeyer, wenige Tage nach ihrem 86.Geburtstag.

Wehmeyer studierte Musikwissenschaft, Deutsche Literatur und Philosophie an der Universität zu Köln, sie promovierte zum Thema „Die Lieder von Max Reger“.
Außerdem absolvierte sie ein Klavierstudium an der Musikhochschule Köln.
Mit ihrem „Tempo giusto“ mischte Grete Wehmeyer in den 1980er Jahren die eingefahrene Musikszene auf.
Einen Namen machte sie sich auch als Expertin für Erik Satie. Ihre 1974 erschienene Biografie gilt bis heute als das deutschsprachige Standardwerk über den französischen Komponisten und Pianisten.

Sie schrieb zahlreiche Bücher – unter anderem über Max Reger, das Lachen in der Musik von Richard Wagner und Jacques Offenbach und eine „Kriminalgeschichte der Europäischen Klassischen Musik“ – und sie spielte mehrere Platten ein.

Seit 1965 gab sie für das Goethe-Institut in der ganzen Welt Konzerte, 1982 bis 1984 hatte sie eine Gastprofessur für Klavier an der Musashino- Akademie in Tokio; sie war freie Mitarbeiterin beim WDR und anderen Sendern.

Die GEDOK KÖLN wird sich an Grete Wehmeyer immer als vielseitige, geachtete Künstlerin und engagiertes Mitglied erinnern.

Nachruf – Walde Huth

Aus dem Verein 3. Dezember 2011

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Walde Huth, die durch einen tragischen Unfall am 11. November 2011 verstarb.

1923 in Stuttgart geboren und in Esslingen aufgewachsen, studierte Walde Huth von 1940 bis 1943 Fotografie an der Staatlichen Schule für Angewandte Kunst in Weimar. Bis 1945 arbeitete sie in der Entwicklungsabteilung für Farbfotografie bei Agfa/Wolfen.
Nach dem Zweiten Weltkrieg machte sie sich mit Porträt-, Theater- und Kunstfotografie selbstständig.
Nachdem sie 1946 das Atelier „Künstlerische Lichtbildwerkstätte“ in Esslingen eröffnet hatte, folgte 1953 ein großes Studio für Mode- und Werbefotografie in Stuttgart, in dem sie acht Mitarbeiter beschäftigte.
Mit ihrem Mann, dem Architekturfotografen Karl Hugo Schmölz, gründete sie 1958 in Köln das Studio für Werbung und Public Relations „schmölz + huth“ (bis 1986).
Walde Huth war Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Fotografie, des Bundes Bildender Künstler sowie der GEDOK KÖLN.

Nach dem Tode ihres Mannes löste sie das gemeinsame Studio 1986 auf und wendete sich wieder intensiv der Realisierung freier Themen zu.
Ihre Fotoarbeiten befinden sich in den Sammlungen der internationalen Museen.

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet statt am 07. Dezember um 13.30 Uhr in der Trauerhalle auf dem Nordfriedhof.

UNBESCHREIBLICH! weiblich! – Ausstellung

Aus dem Verein 7. November 2011

Am 05.11.2011 wurde die diesjährige Ausstellung des Fachbereichs Angewandte Kunst „UNBESCHREIBLICH“ weiblich“in der Handwerkskammer zu Köln eröffnet.

Es sprachen Christel Tomson, 1. Vorsitzende der GEDOK KÖLN, Dr. Ortwin Weltrich, Hauptgeschäftsführer der HWK sowie Frau Prof.‘ Dr. Marita Bombek, Universität zu Köln

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgte Fietse Nowitzki.

Hier eine Fotogalerie von der Vernissage:
www.handwerksblatt.de

Und unter diesem Link finden Sie einen Artikel über die Ausstellung:
Kölner Stadtanzeiger