Aktuelles

Leben in der Corona-Krise

Aus dem Verein 13. Mai 2020

Die GEDOK KÖLN hat ihre Künstlerinnen gebeten zu berichten, wie sie die Zeit von Covid-19, die Zeit der Einschränkungen empfinden, wie sie damit umgehen. Im Folgenden einige Rückmeldungen unserer Künstlerinnen:

Anne Krickeberg (Musik), Barbara Stewen (Bildende Kunst), Natascha Würzbach (Literatur)

Leben in Zeiten des Corona-Virus von Anne Krickeberg

13. Mai 2020

„Ich habe soeben einen kleinen Tagebuchbericht für die KGMM geschrieben, den ich nach leichter Veränderung gern mit sende und 1Bild aus meinem derzeitigen Beschäftigungsumfeld: ein Pferd, mit dem ich spazierend einkaufen gehe. 01.05.2020 / bearb. 13.05.20   Als die Schließung der Institutionen bekanntgegeben wurde, breitete sich bei mir großer Aktionismus aus: der komplette Unterricht wurde […]

Mehr lesen →
Foto: Monika Mengel

Corona-Ballade von Natascha Würzbach

13. Mai 2020

Corona Ballade   Manche horten Klopapier andere trauern um Verstorbene ohne Abschied. Vermummte eilen durch die Straßen Autos haben Pause und leere Bahnen geistern durch die Stadt. Unermüdlich scheint die Sonne und die Vögel zwitschern als sei nichts geschehen.   Ich senke meinen Blick auf leuchtend gelbe Blumen wie zum Gebet.   Die aktuellen Fallzahlen […]

Mehr lesen →
Wirbel-1.-April-2020-Stewen

Bericht über das Leben mit Corona von Barbara Stewen

12. Mai 2020

Barbara Stewen: „Ich habe den Einzug des Corona Virus zunächst gelassen hingenommen, als jedoch unsere gerade begonnene Ausstellung in der Bergisch Gladbacher VHS wegen Corona geschlossen wurde, erste Todesfälle zu beklagen waren, fühlte ich mich, auch in meinen künstlerischen Schaffen, wie gelähmt. Ich gehöre, medizinisch gesehen,  zur Risikogruppe. Eine Woche danach  gab es eine Anfrage […]

Mehr lesen →

Corona-Pandemie – Aktuelle Informationen für Bildende Künstler*innen und wichtige Umfrage

7. April 2020

Der Bundesverband der Bildende Künstler*innen hat wichtige Information in dieser so schwierigen Situation veröffentlicht. Wir geben dies hiermit gerne an Sie weiter. Bitte informieren Sie sich hierzu unter folgendem LINK: https://www.bbk-bundesverband.de/aktuelles/corona-pandemie/ Der Bundesverband der Bildende Künstler*innen bittet weiter an einer wichtigen Umfrage teilzunehmen. Auch diese Bitte leiten wir gerne an Sie weiter: Von der Kunst […]

Mehr lesen →

Ida Dehmel-Kunstpreis der GEDOK 2020

29. Februar 2020

Preisträgerin: Susanne Krell
Eröffnung und Preisverleihung: Mittwoch, 04.03.2020, 19 Uhr
Kunstmuseum Bonn, Museumsmeile, Helmuth-Kohl-Alle 2

Verleihung – Georg-Philipp-Telemann-Preis

29. Februar 2020

Die renommierte Flötistin Dorothee Oberlinger (Mitglied der GEDOK KÖLN), erhält im Monat März den Georg-Philipp-Telemann-Preis der Landeshauptstadt Magdeburg. Die Ehrung nimmt Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper am 12. März 2020 im Rahmen eines Festaktes im Rathaus vor.

Mensch – Maschine – Metamorphose

29. Februar 2020

Beitrag der GEDOK Wuppertal zur Biennale 2020 – Fachgruppe Literatur Sechs Autorinnen der GEDOK befassen sich zur Biennale 2020 auf literarische Weise mit Fragestellungen rund um die Künstliche Intelligenz und deren Einfluss auf unser Leben: Zukunftsvisionen in neuen Sprachwelten mit ungewöhnlichen Sujets und deren Metaphorik. Im interdisziplinären Austausch mit den Autorinnen wurden von fünf Bildenden […]

Mehr lesen →
Marianne Pitzen/Rena Meyer Wiel

2. Interdisziplinäre Kunstveranstaltung der GEDOK Bonn und der GEDOK KÖLN

Aus dem Verein 16. Januar 2020

 

Installation und Vokal-Performance zum 14 Januar 2020, dem 150. Geburtstag der Kunstförderin, Künstlerin, Streiterin für Frauenrechte und Gedok-Gründerin Ida Dehmel im Frauenmuseum Bonn.

Ida Dehmel Performance mit Marianne Pitzen und Rena Meyer Wiel. Das Performance-Projekt spürt bildnerisch, musikalisch und filmisch Leben und Erbe der Kunstförderin mit einer interdisziplinären Begegnung von vokal-performativer und figürlicher Kunst nach. (Foto: Rolf Beydemüller)