Aktuelles

Markt der Möglichkeiten 2015

Aus dem Verein 27. Februar 2015

FRAUEN
…. von Rollenbildern, Vorbildern, Selbstbildern

Empfang und Markt der Möglichkeiten mit vier parallelen Workshops im Kölner Rathaus (Piazzetta) zum Internationalen Frauentag (08.03.2015)

am Freitag 06.03.2015, von 17:00 – ca. 20:00 Uhr

GEDOK KÖLN ist vertreten, aber auch viele andere Institutionen.
Schauen Sie vorbei, es lohnt sich!

Mehr Informationen: http://www.akf.koeln/cms/news/article.php?storyid=43

Ausschreibung

Aus dem Verein 29. Januar 2015

GABRIELE MÜNTER PREIS 2017 für Bildende Künstlerinnen ab 40

Der GABRIELE MÜNTER PREIS für Bildende Künstlerinnen ab 40 ist mit 20.000 Euro dotiert. Neben der Einzelausstellung der Preisträgerin werden Arbeiten von 19 ausgewählten Künstlerinnen aus dem Wettbewerb um den GABRIELE MÜNTER PREIS 2017 vorgestellt.

Der Kunstpreis soll dazu beitragen, Künstlerinnen über 40 in ihrer weiteren künstlerischen Entwicklung zu unterstützen. Mit dem Preis werden Künstlerinnen bis Jahrgang 1977 (für die 7.Vergabe) geehrt – und damit sehr häufig Frauen, die eine ganz einzigartige Leistung vollbringen: Die Vereinbarkeit von Familie und Kunst.

Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 01. Dezember 2015 (Eingang) digital einzureichen an:
bewerbung@gabrielemuenterpreis.de

siehe auch:
www.gedok.de → aktuell

Filmmatinee: Geliebte Clara (Schumann)

Aus dem Verein 29. Januar 2015

Spielfilm von Helma Sanders-Brahms (2008)

Die Veranstaltung wurde initiiert vom Kölner Frauengeschichtsverein und wird u.a. in Kooperation mit der GEDOK KÖLN durchgeführt.

Musik: Clara Schumann, Robert Schumann, Johannes Brahms.
Regie: Helma Sanders-Brahms, 107 Min., FSK 6

DarstellerInnen: Martina Gedeck (Clara Schumann) Pascal Greggory (Robert Schumann) Malik Zidi (Johannes Brahms) Clara Eichinger (Marie, Tochter) u.a.

Anschließend Einführung zu Andrea Büttner: Video-Installation im Museum Ludwig

Termin: Sonntag, 1. Februar 2015, 12:00 Uhr bis ca. 14 Uhr

Ort : NRW-Filmforum im Museum Ludwig
Eintritt: 10 €

Archiv Frau und Musik vergibt Arbeitsstipendium

Aus dem Verein 16. Dezember 2014

“Composer in Residence“ in Frankfurt am Main: Archiv Frau und Musik vergibt Arbeitsstipendium Das Archiv Frau und Musik vergibt in Kooperation mit dem Institut für zeitgenössische Musik (IzM) der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK Frankfurt am Main) 2015 wieder ein 3-monatiges Arbeitsstipendium. Bewerben können sich Komponistinnen aller Altersstufen und Nationalitäten. […]

Mehr lesen →

DIE ESSENZ BLANKER ERDE _ Literatur und Musik

Aus dem Verein 31. Oktober 2014

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe Verkrustungen waren am 15.10. Johanna Hansen und das Duo KontraSax zu Gast im Kunstraum 57 (Atelier Angelika Wittek). Johanna Hansen schreibt über die Suche nach dem Boden unter den Füßen. Und über die Jahreszeiten des Wachsens (innerer und äußerer Landschaften). Zusammen mit den Musikerinnen Christina Fuchs und Romy Herzberg erkundete Johanna […]

Mehr lesen →

Ausschreibung – Global Paper III

Aus dem Verein 16. September 2014

Papier Global III – Global Paper III 17. Mai bis 18. Oktober 2015 Internationale Papierkunst Triennale 2015 Stadtgalerie im Stadtmuseum und Handwerksmuseum Deggendorf Papierkünstler können sich ab sofort für eine Teilnahme an der Ausstellung Papier Global III 2015 mit maximal drei Arbeiten bewerben, die nicht älter als drei Jahre sein dürfen. Bewerbungsschluss ist der 18. […]

Mehr lesen →

Kölner FreiwilligenTag am 04.09.2014

Aus dem Verein 10. September 2014

Die GEDOK als gemeinnütziger Verein setzt sich ausschließlich zur Förderung von Künstlerinnen ein. Seit 1929 verfolgt der Verein die zentrale Aufgabe, die besonderen Lebens- und Arbeitssituationen von Künstlerinnen zu verbessern und ihre Werke und Leistungen in die Öffentlichkeit zu bringen. In diesem Jahr – und zwar am 04. September – wurde die GEDOK KÖLN dabei […]

Mehr lesen →

GEDOK Bundeskonzert

Aus dem Verein 6. September 2014

BundesKonzert 2014 Heidelberg
von Zeit. . .zu Zeit

– Begegnungen auf dem Möbiusband(2009) Dorothea Hofmann (*1961) Hommage à M.C. Escher für zwei Traversflöten
Bettina Fuchs und Marion Treupel-Franck, Traversflöten

– Lieder in einer bewegten Zeit (1910-1946) Margarete Schweikert (1887-1957)
Die Verschmähte (1918), Text: Gustav Falke
Rosen (1910), Text: Gustav Falke
Morgens send ich dir Veilchen (1918), Text: Heinrich Heine
Mit drei Rosenblättern (1917), Text: Otto Michaeli
Meine Lippen brennen so (1913), Text: Maria Stona
Leid (1946), Text: Ludwig Jungmann

Diana Tomsche, Sopran
Jeannette La-Deur, Klavier

– Suite in 5 Sätzen für Klavier
Helma Autenrieth (1896-1981)
daraus:
I Ostinato – IV Allegro 2st. Fughette – V Allegro giocoso

Elisabeth Stäblein-Beinlich, Klavier

– Sonate für Violoncello und Klavier d-moll Claude Debussy (1862-1918)
Prologue (Lent-sostenuto e molto risoluto),
Sérénade et Final (Modérément animé-Animé)

Bettina Kessler , Violoncello
Anna Naretto, Klavier

Fünf Widmungen an die verborgenen Empfänger (2013)
Oxana Omelchuk (*1975)
für Akkordeon solo und Zuspielband

Dorrit Bauerecker, Akkordeon

– XENON PHI(2007) Dorothee Eberhardt (*1952)
für zwei Querflöten (Altquerflöte) und Klavier
I,II Elisabeth Weinzierl, Querflöte
Edmund Wächter, Querflöte, Altquerflöte
Eva Schieferstein, Klavier

Stipendien/Projektförderung

Aus dem Verein 28. August 2014

Stipendien und Projektförderung in 2015 für bildende Künstlerinnen und Künstler
Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2014 (Posteingang!)

Bildende Künstlerinnen und Künstler können sich bei der Stiftung Kunstfonds um ein Arbeitsstipendium (18.000 Euro) oder um einen Projektkostenzuschuss bis maximal 25.000 Euro bewerben. Außerdem stehen Mittel für die Erarbeitung von Werkverzeichnissen zur Verfügung.

Anträge können nur bildende Künstlerinnen und Künstler mit ständigem Wohnsitz in Deutschland stellen. Eine Bewerbung ist alle zwei Jahre zulässig.

siehe auch:www.kunstfonds.de oder info@kunstfonds.de